Wandkalender 2014 

mit Fotos aus der Serie "Ich sehe Dich"  (vergriffen )

         Wandkalender, Format A3, limitierte Auflage

            

               

 

                                                             Ich sehe Dich   Fotografie Tamara C. Bauer           2014       

 

 

Bücher

 Krimml Impressionen

 

Der neue Bildband für den österreichischen Ort Krimml im Salzburger Land, angrenzend an Tirol und Südtirol ist fertig.In  ihm sind die schönsten Ausstellungsbilder aus dem Zyklus "Wasserspiele".Bilder vom Gletscher, der den Wasserfall speist  und angrenzenden Tälern und Bilder vom Ort Krimml und seinen Menschen beim Almabtrieb im September 2012.Im Einklang mit den stimmungsvollen Bildern sind dem Bildband Sagen und Mythen aus der Region beigefügt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasserspiele

Das Projekt ist ein Versuch, Wasser in seiner Kraft und Vielfältigkeit darzustellen. Angeregt wurden diese Bilder durch den Besuch der Krimmler Wasserfälle, welche schließlich mit ihrer beeindruckenden Stimmung und einem besonderen Naturschauspiel den Anstoß für die Sammlung gaben.Die Bilder entstanden über einen Zeitraum von 2 Jahren

Die Ausstellung wurde am 01.04.2011 um 18.00 Uhr in der Praxis Bauer, Grossbeerenstr. 301, 14480 Potsdam eroeffnet.

Ausstellung 08. Juli 2011  im Nationalparkzentrum Hohe Tauernm in A-5730 Mittersill .

Krimml September 2011 bis Juni 2012, Gemeindehaus

 

 

 

Licht und Wasser

 

 

 

 

  

 

First Trip to Afrika

                                                                             Reiseerzählung

                    erschienen 2011 im novumpro Verlag, ISBN 978399003807-9

www.novumpro.com

 

 

  

 

 

Lassaro (Massai)

 

 

 

http://www.potsdamtv.de/kultur/First Trip to Afrika-17322.html (Link zum Beitrag auf Potsdam TV)

 

Fotografie 

 

Das Urteil der Mechanismen 

Fotos der Stadt Halle/Saale vom März 1986

Die Fotos zeigen den Verfall eines Stadtzentrums einer Großstadt in der DDR und widerspiegeln die politischen Verhältnisse, unter denen die Stadt und deren Bewohner litten.

Viele der darin gezeigten Straßen und Häuser existiern heute nicht mehr.Sie waren unaufhaltsam einem Verfall preisgegeben, der schließlich auch zum Zusammenbruch der damaligen DDR führte.Es war das Nichtteilnehmen der Bevölkerung an den vorherrschenden politischen Verhältnissen eines Regimes, das alles regelte und die Eigenverantwotlichkeit der Menschen unterdrückte.

Die Fotos wurden gemacht mit einer Spiegelreflexkamera  DDR-Produktion auf Schwarz-Weiß Filmmaterial der Marke ORWO (Original Wolfen).

Eine Veröffentlichung erschien 1988 in "Neue Rundschau" Heft 2 beim S.Fischer Verlag in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Gert Neumann. www.neuerundschau.de

 

 

 

 

 Der Mauerfall - Das Ereignis in Ost und West

Fotos vom Mauerfall in Berlin am 10.11.1989

Die Fotos zeigen den noch unsicheren Ausgang von Ereignissen, die an diesem Tag noch kaum jemand verstand. In den Gesichtern der Menschen, die sich am Potsdamer Platz und um das Brandenburger Tor sammelten, kann man die Fassungslosigkeit und die Angst, daß vielleicht doch alles anders ausgeht, sehen. Die Grenzposten der DDR befinden sich in einer unwirklichen Situation, die Angst und Ratlosigkeit, aber auch grenzenlose Freude widerspiegeln.

Die Mauer wird durchsichtig und gibt den Blick auf eine ungewisse Zukunft frei. Geheime Türen, bisher nicht erkennbar, werden sichtbar und durch Symbole des westlichen Konsums offen gehalten. Die Umgestaltung des Potsdamer Platzes beginnt.

Die Fotos wurden gamacht mit einer namenlosen Plastikkamera auf Colorfilm der Marke KODAK.

 

 

 

 

 

Industriefotografie

Ein Windpark, für Bulgarien bestimmt,lagert an den Ufern der Donau.Eine Herausforderung für einen Fotografen, die Sinnlichkeit riesiger Windmühlenflügel zu entdecken. Erotische Formen und das Spiel von Licht und Schatten lassen Weiblichkeit und Intimität aufblitzen, dass man fast verschämt wegschauen möchte.

 

 

 

 

Landschaftsfotografie

immer wieder gerate ich in besondere Naturereignisse mit besonderen Lichtverhältnissen, Wetterphänomenen und Stimmungen.Wenn ich gerade dann auch meine Kamera bereit habe, versuche ich diese einzufangen. Ein paar wenige treffen dann auch die Empfindungen, die ich festhalten wollte.

  

 

 

 

 

       Ich sehe Dich

 

Meine Leidenschaft für Tiere bezieht sich nicht nur auf die in Freiheit lebenden. Niergends kann ich so viele verschiedene Tierarten auf engstem Raum bewundern wie in einem Zoo.Die heutigen Zoo's und Tierparks haben Erlebniswelten, die den realen Lebensräumen der Tiere in verblüffender Weise ähneln und nachempfunden sind. Bei meinen Streifzügen durch die Zoo's und Tierparks Deutschlands fand ich die erstaunlichsten Motive und die witzigsten Tiere.Ich konnte in Ruhe ihre typischen Körperhaltungen studieren und ungewöhnliche Posen im Foto festhalten.Die ganze Schönheit der Tierwelt wurde zu meinem Motiv.Folgen Sie mir in die Formen- und Farbenpracht der Tiere unserer Welt.

 

 

 

 

 Ungewöhnliche Landschaften

Eine Reise mit dem Rad, 500km entlang der Nordseeküste von Hamburg über Cuxhaven, St. Peter Ording bis zur Insel Sylt führte mich zu ungewöhnlichen Menschen, vorbai an ungewöhnlichen Landschaften mit ungewöhnlichen Aussichten.

Eine gleichnamige ungewöhnliche Reiseerzählung ist im Entstehern.

 

 

Das verborgene Gesicht der Berge

 

Meine Leidenschaft am Skifahren führte mich in einen Ort in Österreich, den ich nur schneebedeckt und im Pistentrubel kennenlernte.Ein Schulterbruch zwang mich zur Ruhe und zum Hospital.Von dort gab es einen kurzen Weg zum Gemeindezentrum und zum Projekt einer Ausstellung.So kam es, daß ich in diesem Sommer 2013 den gleichen Ort völlig neu entdeckte. Wo bisher für mich weiße Schneefelder in der Sonne glitzerten, öffneten jetzt glasklare Bergseen ihr Auge, grüne Wiesen voller saftiger Kräuter luden zum Verweilen ein und Ruhe war eingekehrt in die kurze, sommerliche Zauberwelt der Berge.

 

 

Sibirien Skizzenprojekt

 

Eine Reise zusammen mit Künstlern aus Werder unter dem Titel "Skizzenprojekt" führte mich im Mai 2014 nach Krasnojarsk und Borodino in Sibirien. Die Reise entstand aus privater Initiative und sollte dazu beitragen in der jetzt spannungsvollen Krisensituation Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen. Begegnungen mit russischen Künstlern und Kulturschaffenden boten die nötige Plattform für gegenseitiges Verstehen und gemeinsames entspanntes Beisammensein. Fotografisch bot sich mir eine Welt der Zerrissenheit, des Verfalls alten Kulturgutes und des Strebens nach westlichem Hochglanz. Eine Welt voller Gegensätze.

Verweis auf den blog von Frank W. Weber: http://blog-frank-w-weber-aratora.tumblr.com

 

 

 

 

 

 

 

 Termine

 

Das verborgene Gesicht der Berge

seit Juli 2014 zu sehen im

Gemeindezentrum des Ortes A-Altenmarkt/ Salzburger Land

Ausstellungsende Juli 2015

 

 

derzeit zu sehen seit

09.November 2014  Eröffnung 15.00 Uhr in der Burg in Storkow

Schloßstr. 6, 15859 Storkow

 Ausstellungsende 31.12.2014

Über den Rand - Mauerfall 1989